Den Frühling überlisten

Sehnsüchtig auf den Frühling warten? Das muss doch nicht sein! Wer jetzt ins grün erleben Gartencenter geht, kommt dem Frühling zuvor, denn dort hat er schon lange angefangen.

Hyazinthen, Traubenhyazinthen, Narzissen, Tulpen lächeln uns in ihren Töpfen an. Und mit diesen Blumenzwiebeln geben Sie einem schmucklosen, winterlichen Garten, Balkon oder Terrasse, im Handumdrehen ein besonders willkommenes Frühlingsbild.

Sie müssen gewiss kein Künstler sein, um eine wunderschöne Schale mit blühenden Blumenzwiebeln für den Gartentisch oder eine kreative Kombination für die Blumenbeete zu gestalten. Das kann jeder! Tun Sie es einfach!

Und so geht es:

Holen Sie sich ein paar blühende Blumenzwiebeln, die jetzt überall erhältlich sind. Helle Traubenhyazinthen, unübertroffen duftende Hyazinthen, eine reiche Auswahl an Narzissen und Tulpen in vielen Farben... alles ist da!

Schauen Sie, welche Farben Sie schön finden. Nehmen Sie beispielsweise tiefrote Tulpen oder spielen Sie mit Kontrasten, wie Traubenhyazinthen mit orangefarbenen Stiefmütterchen.
Oder nehmen Sie gedämpfte Farben, wie weiße Anemonen und weiße Traubenhyazinthen, oder blaue Traubenhyazinthen mit blauen Gartenanemonen.
Kombinationen mit Frühjahrsgänseblümchen (Bellis), Vergissmeinnicht, Goldlack, Lavendel, Thymian und vielen anderen Pflanzen sind möglich.
Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und erfinden Sie selbst kühne Kombinationen! Die Nachbarn werden staunen! Wer traut sich?

Ziehen Sie die Blumenzwiebeln vorsichtig aus den Töpfen und pflanzen Sie sie in eine hübsche Schale oder einfach ins Beet, z.B. zwischen die Stauden; es kann nichts schief gehen!

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl. © IZB