PFLANZE DER WOCHE

Anthurium (Flamingoblume)

Auch wenn die Flamingoblume ursprünglich aus dem tropischen Regenwald stammt, ist sie mittlerweile in Europa sehr verbreitet. Sie überzeugt vor allem mit ihren prachtvollen und wunderschönen Hochblättern (Spathen). Es sind ca. 500 Arten bekannt, als Zimmerpflanze sind jedoch vor allem zwei Sorten von Bedeutung: die Große Flamingoblume (Anthurium andraeanum) sowie die Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum).  Die Blütezeit der Anthurie ist von Februar bis Mai, unter guten Bedingungen kann sie jedoch auch das ganze Jahr über blühen.Beide Sorten bevorzugen einen hellen bis halbschattigen Standort mit angenehm warmer Raumtemperatur. Volle Sonne sollten Sie hingegen vermeiden.

Die Anthurie mag ebenfalls eine hohe Luftfeuchtigkeit, die Blätter sollten regelmäßig mit Wasser besprüht werden. Passen Sie dabei aber auf, dass die Blüten trocken bleiben. Zum Gießen verwenden Sie am besten weiches und kalkarmes Wasser.Die am häufigsten vorkommende Färbung der Hochblätter ist rot, es gibt aber auch Exemplare mit andersfarbigen Blättern. Ein besonderes Schmuckstück ist die Sorte 'White Champion', die mit ihren edlen herzförmigen Spathen einen exotischen Anblick bietet.


Flamingoblumen wachsen hervorragend in Hydrokultur.

UNSERE EMPFEHLUNG

GRüN ERLEBEN
GRüNPFLANZENERDE
MIT TON ALS WASSER- UND NäHRSTOFFVERSORGUNG

GRüN ERLEBEN
BLüHT BESSER DüNGER
FüR EINE üPPIGE BLüTENPRACHT

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.